Link verschicken   Drucken
 

Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf – Grundhafter Ausbau der Goethestraße (Bahnhofsumfeld West) Achtung - Verkehrseinschränkungen

01.10.2019

Sehr geehrte Damen, sehr geehrter Herren,

sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Schüler,

 

ab dem 04.11.2019 beginnen die gemeindlichen Baumaßnahmen in der Goethestraße zwischen Seebadallee und Spessartweg einschließlich des Bahnhofsvorplatzes West.

 

In der Zeit des Baues wird es Einschränkungen für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer geben. Die Maßnahme wird in 2 Baufelder unterteilt. Das erste Baufeld ist der Bereich von der Zufahrt Rathaus/Edeka bis nördlich, kurz hinter dem Fontaneplatz. Zu diesem Abschnitt gehören auch die Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes und die des Wäldchens. Das zweite Baufeld reicht dann vom nördlichen Fontaneplatz bis zum Spessartweg.

 

Innerhalb der o. g. Bereiche erfolgen kleinere Abschnittsbildungen entsprechend dem Bau-fortschritt.

 

Die ständige Gewährleistung des Feuerwehr-, Ver- und Entsorgungsverkehrs wird gesichert.

 

Eine enge Abstimmung für die notwendigen Verkehrssicherungsmaßnahmen erfolgen mit der Polizei, dem Landkreis und der Genehmigungsbehörde für Baustellenanordnungen.

 

Fußläufig wird es immer möglich sein vom Bahnhof in Richtung Fontaneplatz zu gelangen. Die Führung über die Baustelle erfolgt mittels Absperrschranken.

 

Der Busverkehr wird für die Dauer der Bauzeit umgeleitet. Die Bushaltestellen werden von der Goethestraße in die Seebadallee Höhe Rathaus verlegt.

 

Der fließende Verkehr wird gänzlich aus dem Baubereich heraus genommen. Eine Umleitungsbeschilderung wird aufgestellt.

 

Ab dem 14.10.2019 werden, um logistisch alles zu bewältigen, die Bushaltestellen bereits in der Seebadallee eingerichtet. Die Einbahnstraße in der Fichtestraße wird, wie es sich bereits schon öfter im Zusammenhang mit Baumaßnahmen bewährt hat, umgedreht.

 

Bild 1

 

Zur besseren Durchlassfähigkeit ist das Aufstellen von Halteverboten unumgänglich.

 

Bild 2

 

Ab dem 04.11.2019 erfolgt dann die vollständige Umleitungs- und Halteverbostbeschilderung bis hin zum Mühlenweg. Die Goethestraße wird ab Kreisverkehr Seebadallee bis zum Fontaneplatz voll gesperrt.

 

Bild 3

 

Bild 4

 

Die von der Gemeinde Rangsdorf beauftragte Baufirma EUROVIA GmbH wird bemüht sein, die Arbeiten zügig umzusetzen und die Anliegerbedürfnisse je nach Baufortschritt zu berücksichtigen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

gez.

Rocher

Bürgermeister

Karte zur Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf – Sperrung eines Abschnitts des Fontanewegs

Karte zur Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf – Sperrung eines Abschnitts des FontanewegsKarte zur Mitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Rangsdorf – Sperrung eines Abschnitts des Fontanewegs

 

Foto: © Bürgermeister Klaus Rocher