Link verschicken   Drucken
 

Feuerwehr zieht Bilanz

04.02.2020

Am vergangenen Freitag fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Gutshaus Groß Machnow statt. Gemeindewehrführer Silvio Ramlow nutzte die Gelegenheit, sich bei den Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement zu bedanken. Es sei für die Gesellschaft wichtig, dass Menschen nicht wegschauen, sondern tatkräftig mit anpacken, betonte er.

 

Im Jahr 2019 gab es 219 Alarmierungen: kleinere Brände, Ölspuren, Verkehrsunfälle, Sturmschäden sowie Unterstützungen für den Rettungsdienst. Den 29 Brandeinsätzen standen im vergangenen Jahr 23 Fehlalarmierungen entgegen.

 

Derzeit sind bei der Ortsfeuerwehr Groß Machnow 26 Kameradinnen und Kameraden aktiv, in Rangsdorf 48. Acht ehemals aktive Feuerwehrleute engagieren sich noch in der Alters- und Ehrenabteilung. Vor allem in der Ortsfeuerwehr Groß Machnow konnten im vergangenen Jahr verhältnismäßig viele Jugendliche in die Einsatzabteilung übernommen werden, was auf die gute Jugendarbeit zurückzuführen ist.

 

Abschließend bedankten sich die Feuerwehrleute herzlich bei Gabriele Klünder, die als ehemalige Ordnungsamtsleiterin für die Feuerwehr zuständig war, für die gute Zusammenarbeit.

 

 

gez.

Bahr

Allgemeine Stellvertreterin des Bürgermeisters

 

Foto: © Gemeinde Rangsdorf - AL22