Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verzögerung beim Versand der Briefwahlunterlagen

Rangsdorf, den 06.09.2021

Rund 2000 Rangsdorfer*innen haben bereits die Briefwahl (Bundestagswahl und Landratswahl) als auch die Briefabstimmung für die parallel am 26. September stattfindende Bürgerbefragung beantragt. Da vom Wahlkreisbüro in Lübben aber erst 1000 blaue Briefumschläge für die Bundestagswahl geliefert wurden, kommt es leider zu enormen Verzögerungen beim Versand der Unterlagen.

 

Wir rechnen mit der Lieferung der dringend benötigten Umschläge am Dienstagnachmittag und bitten deshalb noch um Geduld. Schnellstmöglich werden dann die Unterlagen von den Beschäftigten der Gemeindeverwaltung versendet.

 

Aufgrund der Corona-Situation sollten Bürger*innen auf einen Besuch im Rathaus verzichten, um vor Ort zu wählen bzw. die Unterlagen persönlich in Empfang zu nehmen. Das persönliche Erscheinen führt keineswegs zur Beschleunigung der Abläufe. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © Pixabay.com