Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Baustelle Großmachnower Allee/Straße: Umleitungen ab 25. Oktober

Rangsdorf, den 15.10.2021

Der grundhafte Ausbau der Großmachnower Allee und Straße zwischen Am Stadtweg und Bergstraße wird am 25. Oktober beginnen. Voraussetzung dafür war die Bereitstellung finanzieller Mittel in den nächsten drei Jahren im Rangsdorfer Gemeindehaushalt in Höhe von 1.993.000 Euro und der Erhalt von Zuwendungen in Höhe von derzeit insgesamt 975.786 Euro von den folgenden drei Fördermittelgebern:

 

•           dem Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg – Zuwendungen nach der Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zur Förderung von Investitionen im kommunalen Straßenbau zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden des Landes Brandenburg (RiLi KStB Bbg),

•           dem Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg – hier der Förderung im Rahmen der Schul- und Spielwegesicherung sowie

•           dem Landkreis Teltow-Fläming – Zuwendungen gemäß der Richtlinie zur Förderung von Investitionen in Anlagen der Infrastruktur, Leit und Informationssysteme im übrigen öffentlichen Personennahverkehr (RiLi Investitionen üÖPNV).

 

Die notwendigen Baumfällarbeiten dazu erfolgten bereits. Die Stubben werden abschließend noch komplett gefräst.

 

Mit dem Ausbaubeginn gibt es in Rangsdorf in diesem Bereich nah- und weiträumige Verkehrseinschränkungen.

 

Der erste von insgesamt drei Bauabschnitten betrifft den Bereich zwischen der Bergstraße bis zum Grenzweg. Die großräumige Umleitung erfolgt, wie bereits angekündigt, über die Kienitzer Straße. Die Zufahrt von der Straße Am Stadtweg bis zum Grenzweg bleibt noch offen.

 

Vom Pramsdorfer Weg wird der Pkw-Verkehr zum Reihersteg geleitet. Für die Gegenrichtung wird der Verkehr über den Grenzweg zur Großmachnower Allee geleitet. Der Kreuzungsbereich an der Bergstraße bleibt während der Bauarbeiten für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen passierbar. Die Zufahrt zum Teutonenring erfolgt über den Parkplatz der Oberschule.

 

Der Busverkehr wird von der Großmachnower Straße über die Winterfeldallee auf die Kienitzer Straße geleitet. An der Oberschule wird die Bushaltestelle Großmachnower Straße/Einmündung Bergstraße bis zum Bauende im August 2022 außer Betrieb genommen.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer*innen um gegenseitige Rücksichtnahme und bitten um Verständnis für die Unannehmlichkeiten, die mit der Straßenerneuerung verbunden sind.

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: Umleitungen Bauabschnitt 1