Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Volkstrauertag: Gedenken der Opfer von Gewalt und Willkür

18.11.2021

Gemeinsam mit Interessierten gedachte der Rangsdorfer Bürgermeister Klaus Rocher zum Volkstrauertag der Opfer von Gewalt und Willkürherrschaft. Auf dem Friedhof Klein Kienitz erinnerte er am Gedenkstein für die Opfer der beiden Weltkriege an die Folgen und das damit verbundene Leid von Kriegen und Gewaltherrschaft, von Bürgerkriegen, Terrorismus, Extremismus und Tyrannei.

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © Jan Mühlmann-Skupien